AoIP, Broadcast, TouchMonitor

Dante® rund um die Uhr im Blick

Überwachung von 32 Mikrofonkanälen in einem Dante®-Netzwerk mit TouchMonitor TM7-Dante.

Thomas Valter

März 16, 2021

Die Produktion einer live aufgezeichneten Reality-Show kann eine Herausforderung sein, sowohl für Video- als auch für Tontechniker. Wir haben uns mit dem Toningenieur Martin Gross von der Firma Smartregie über die Herausforderungen unterhalten, denen er sich bei der Produktion einer groß angelegten Reality-Show, die rund um die Uhr läuft, stellen muss.

 

Smartregie ist eine anerkannte Produktionsfirma, die für die Produktion von TV-Shows wie "Der Bachelor", "M.O.M", "Die Bachelorette" und "First Dates - Ein Tisch für Zwei" verantwortlich ist. Zusätzlich hat Smartregie Produktionen von "Lego Masters Germany", "German Idol" und vieles mehr gemacht.

 

Martin Gross ist seit mehr als 10 Jahren im Unternehmen und verantwortlich für die Produktionsplanung, Organisation sowie das Audio-Equipment und Setup bei Großproduktionen. Er ist auch derjenige, der sich den audio-bezogenen Herausforderungen stellt und mit einem großen Audio-Setup in einer Live-Aufnahmeumgebung arbeitet.

Bei einer typischen groß angelegten Reality-Show wie z. B. "Der Bachelor" trägt jeder Darsteller während der gesamten Show rund um die Uhr ein drahtloses Mikrofon. Bei bis zu 25 Schauspielern und zusätzlichen Mikrofonen für die Atmosphäre kommt man leicht auf fast 32 Audiokanäle, die kontinuierlich aufgezeichnet und überwacht werden müssen.
Mit null Platz für Fehler.

Ausrüstung

Martin hat sich für das Dante®-AoIP-Protokoll von Audinate® als Audionetzwerk-Backbone entschieden, da es eine ausreichende Anzahl von Audiokanälen bietet und zudem sehr zuverlässig ist.

Die Geräte, die typischerweise in einem großen Setup verwendet werden, müssen daher Dante®-fähig sein, und Martins Audio-Ausrüstung würde typischerweise so aussehen:

  • Sennheiser D6000 Drahtlos-Mikrofonsystem
  • Yamaha CL5 Mischpult
  • Yamaha RIO-Stageboxen
  • Sound Devices Pix970 Mehrspur-Aufnahmesystem
  • RTW TouchMonitor TM7-Dante Messgerät


"Alle Geräte in unserem Setup sind super zuverlässig. Wir haben zwar Redundanzsysteme, aber die sind normalerweise nie im Einsatz", sagt Martin.

Verwendung des TouchMonitor bei Live-TV-Produktionen

Überwachung von 32 Audiokanälen auf dem TouchMonitor

Martin erklärt: "Der RTW TouchMonitor TM7-Dante bietet genau das, was ich brauche, um immer einen guten Überblick über die Kanäle im Dante®-Netzwerk zu haben. Obwohl ich die YAMAHA-Konsole für ihre Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit liebe, bietet sie mir einfach nicht das Metering, das ich brauche, und deshalb kommt der RTW in den meisten Setups sehr gelegen."

Der TouchMonitor wird typischerweise für die Überwachung von 16 oder 32 Audiokanälen eingerichtet, und in den meisten Fällen ist eine einfache Konfiguration von Zeilen mit PPM-Metern ausreichend.

Sicherstellung konsistenter Pegel ist wichtig

Während Loudness-Messungen bei der Produktion von Reality-Shows nicht sehr relevant sind, da diese typischerweise in der Postproduktion abgemischt werden, gibt es andere Fälle, in denen die Loudness-Funktionen des TouchMonitor nützlich sind.

Dazu erklärt Martin: "Der TouchMonitor ist ein sehr vielseitiges Werkzeug. Während ich ihn hauptsächlich für die Überwachung mehrerer Audiokanäle im Dante®-Netzwerk verwende, komme ich manchmal auch zu anderen Arbeiten, bei denen ich die erweiterten Funktionen des TMs nutzen kann, vor allem in Bezug auf die Lautheit.

Zum Beispiel habe ich die Live-Sendung 'Dittsche' für den WDR gemacht. Dittsche war eine live übertragene TV-Show, die dem R128-Loudness-Standard entsprechen musste. In diesem Fall war TouchMonitor ein unverzichtbares Werkzeug, das mir half, die Norm zu erfüllen."

Neben Analog, AES, AES3id, SDI 3G und Dante® ist der TouchMonitor auch mit einem Ravenna-Audiointerface erhältlich.

Einen kompletten Überblick über die IO-Optionen und die vielen Metering-Typen des TouchMonitor finden Sie auf der TM7 oder TM9 Produktseite.

 


Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und lassen Sie sich
über neue Blog-Einträge benachrichtigen!
 

 
 

 

Technisch gesehen

Was benötigen Sie für die Dante®-AoIP-Netzwerküberwachung?
 

  • TouchMonitor TM7 oder TM9 mit Dante®-Schnittstelle. Wenn Sie 32 Kanäle überwachen, empfehlen wir den TM9, da Sie von dem größeren Bildschirm profitieren werden.

Zusätzlich für Timecode-basierte Messungen: